← Alles weine

Verduzzo Friulano

D.O.C. Friuli Colli Orientali

Verduzzo ist eine einheimische, repräsentative Rebsorte unserer Region und vor allem in den hügeligen Gebieten weit verbreitet. Es gibt zwei Hauptklone: Verduzzo Verde und Verduzzo Giallo. Verduzzo Verde wird in der Ebene angebaut und bringt einen trockenen Weißwein hervor, während Verduzzo Giallo, weniger ertragreich, aber von hoher Qualität, in den Hügeln angebaut, für die Herstellung von Passito-Wein bestimmt ist.

  • Rebsorte Autoctono
  • Rebe reinsortiger Verduzzo Friulano
  • Weinsorte süßer Weißwein
  • Traubenproduktion pro Hektar 70 q.li
  • Zucht Cappuccina
  • Weinlese sehr spät mit Traubentrocknung am Rebstock; manuell mit Traubensortierung
  • Alkoholgehalt 12% vol.
  • Serviertemperatur 8-10 Grad
  • Lagerdauer 3/4 Jahre

Die geernteten Trauben werden schonend entrappt, es folgt eine 24-stündige Mazeration in Edelstahlbehältern bei einer Temperatur von 10 bis 12 ° C. Nach dem sanften Pressen der Trauben wird der so gewonnene Most durch Dekantieren geklärt.Die Weinbereitung wird mit der alkoholischen Gärung bei kontrollierter Temperatur (20-22 ° C) in Edelstahlbehältern fortgesetzt.Nach der Gärung reift der Wein 3-4 Monate in Edelstahltanks wobei, durch häufiges Bewegen, besonders auf die Erhaltung und Entwicklung der "Edelhefe" geachtet wird

Dieser Wein präsentiert sich mit einer tief goldgelben Farbe. Das Bouquet ist breit und frisch und erinnert an Akazienblüten, Apfel, Aprikose. Etwas tanninhaltig und kräftig im Körper, behält er auch in seinem charakteristischen Honiggeschmack die Geruchsempfindungen.

Es ist definitiv ein Dessertwein, der sich ebenfalls als Ausklang zu Gorgonzola, würzigem und reifem Käse eignet. Perfekt ist auch die Kombination mit friulanischen Spezialitäten wie Kürbis-Gnocchi mit geräucherter Ricotta.

VERWANDTE PRODUKTE