fbpx
← Alles weine

Ribolla Gialla

D.O.C. Friuli Colli Orientali

Diese Rebe hat die Geschichte des friulanischen Weißweins von 1300 bis heute miterlebt und alle bis heute aufeinander folgenden Geschmacksvariablen in Reinheit befriedigt. Sie ist Zeuge des riesigen Kulturgepäcks der Region Friaul-Julisch Venetien.

  • Rebsorte Autoctono
  • Rebe 100% Ribolla Gialla
  • Weinsorte trockener Weisswein
  • Weinbergname Bivio Romanut
  • Pflanzjahr 2000
  • Lage Süd-Südost
  • Traubenproduktion pro Hektar 60-65 q.li /ha
  • Zucht Cappuccina monolaterale
  • Weinlese manuell, Anfang September
  • Alkoholgehalt 13,5% vol.
  • Säuregehalt 5,62 gr./l
  • Serviertemperatur 15°-16°
  • Lagerdauer 5-10 Jahre

Die Trauben werden zuerst entrappt und dann zerkleinert. Nach dem Abkühlen auf 5-7 ° werden sie für 12-24 Stunden (Kryomazeration) in spezielle Mazerationstanks gegeben, bevor sie sanft gepresst werden. Der so erhaltene Most wird 8-12 Stunden stehen gelassen, um die schwereren Teile zu beseitigen, bevor mittels ausgewählter Hefen bei einer kontrollierten Temperatur von 18-19 ° C die alkoholischen Gärung beginnt. Nach ca. 10-12 Tagen alkoholischer Gärung und relativer Erschöpfung des Zuckers im Most wird er dekantiert, wodurch die während der Gärung entstandenen schwereren Ablagerungen entfernt werden und alle feineren und leichteren Teile erhalten bleiben (edel). Nach einer Reifungszeit von 5-6 Monaten in Edelstahltanks bei kontrollierter Temperatur und regelmäßigen Abfüllungen wird der jetzt fertiggestellte Wein für die Abfüllung vorbereitet.

Strohgelbe Farbe. Duft von frischen Fuji-Äpfeln, Provence-Kräutern, Rosmarin, Akazienblüten und frischen Haselnüssen. Am Gaumen ist er vollmundig, saftig und frisch zugleich.

Gut strukturiert und sehr dynamisch, bleibt frisch und sauber, faszinierend und vielseitig und eignet sich deshalb vom Aperitif über die Vorspeisen bis hin zu frischen ersten Gängen auch auf Fischbasis.

VERWANDTE PRODUKTE